Grüne Rezepte

Grün kochen, gern mit Grünzeug, Appetit auf Grün sucht weitere Aufrührer*innen.

Rollige Gedanken, Termine und Plätzchen

Jedes Jahr finden am letzten Sonntag der NRW-Sommerferien die Green-Open auf der Kastanienalle an der Eiswiese im Königsborner Kurpark statt. Am 25.8.2019, 11 Uhr, starten 28. Green-Open. Wer vorher sich etwas einspielen will, kann hier allerhand Termine und Orte im Kreis Unna finden:

Boule-Orte-2018

Regeln und einige sinnliche Gedanken zum friedlich-kommunikativen Spiel findet man hier: PI 4a – Boule Broschuere 2008

Der Kugel-Kult-Treff ist jeden Freitag ab 13:30 Uhr (mindestens bis Einbruch der Dunkelheit) Unnas Neumarkt. Anfänger sind besonders gern gesehen! Aber Obacht: Die letzte Partie wird um 1 Pils gespielt, aber freiwillig mit viel Glück für neue Unfairkrampfte!

Weiterlesen »

Rezept für Datteldip

Nicht nur Sven Giegold brachte Schärfe ins SpontUN, auch der Datteldip sorgte für geschmackliche Erkenntnisse. Aufgrund der vielen Nachfragen, hier das Rezept: Dattel-Dip, süß, mit scharfer Note:

Weiterlesen »

Quitten-Sharing

Im Frühjahr pflanzten Unnas Grün am Radweg südlich der Hellwegbahn in Uelzen 3 Obstbäume darunter eine Quitte, die wird erst im nächsten Jahr tragen. Aber aus Grünen Gärten gibt es während der Geschäftszeiten im Grünen Spont-UN jetzt Überschüsse mit Rezept! Dort hat LeiKa übrigens auch besonders leckere Quittennachtische im Angebot. Hier ein Gelee-Rezept:

  1. quittengelee

Weiterlesen »

Brombär-Holunder-Jagd eröffnet

august 2016 017

Unna hat ca. 7 Kilometer Brombeerhecken, von deren ca. 942 Kilo Frucht höchstens 17% geerntet werden. Ob als Marmelade, Saft oder Fruchtsoße…, veredelt durch zur ähnlichen Zeit erntbaren Holunderbeeren. Grün hat einges gesucht, gefunden, probiert. Unser Rezeptbuch freut sich auf Ergänzungen. Unser Brombeerberater Dr. Götz Heinrich Loos freut sich auf Fragen, denn er weiß wunderbare Geschichten über all die 79 Brombeerarten, die er bisher gefunden, manche sogar entdeckt, hat. Übringens ist Brombeersex eine ganz besondere Geschichte – und seit der letzten Eiszeit wenig praktiziert… Gut 20 Gläschen Brombeer-Holunder-Marmelade sind Preise bei den Green-Open. „Schwarz-Rot zum Kochen gebracht – voll appetilich“ ist ein treffliches Motto.

PIII 3c – BrombeerHolUN-Rezepte-2013

Weiterlesen »

Anleitung für Samenbomben

Königsborner Klöpschen: Blühende Stadt im Eigenbau

So einfach kugelt es sich:
1. Blumenerde (5 Teile): keinen Torf, die Restfeuchte lässt Samen quellen! Ideal: Königsborner-Hügelbeet-Erde sonnen- oder heizungstrocknen und mit Küchen- oder Gartensieb feinsieben (Haushaltssieb). Feuchte Erde führt zum Frühkeimen mit Selbstbombensprengung!
2. Tonerde, pulverisiert (5 Teile): gibt’s im Baustoffhandel, immer vorrätig bei Lindenbau, Wasserstraße 13.

  1. Samen/Saatgut (1Teil), eher weniger, je nach Aufblühquote und Pflanzengröße): Mohn, Margeritten, Ringelblumen, Stockrosen, Wildblumen, Kräuter, Gemüse, Kürbisse… Obacht: Sonnenblumen, Lupinen und Großkraftsamen sprengen oft die Kugeln schon durch Keimen beim Trocknen. Fachhandel (z.b: Drücke, Sombold) oder das Kräutergarten-Team berät gern und erfahren!
    4. Wasser (1 Teil): Vorsichtig nachgießen bis mürbeteigfeste Masse entsteht. Bei zu viel Nässe Tonpulver nachschütten.
  2. Die zähe Masse gut manschen und durchkneten. Dann Trüffel-große Kugel in den Handtellerrn rollen. Obacht die glatt-gerollten Kügelchen sehen nass wie Pralinés aus – da beißen NascherInnen gern mal zu!!!
  3. Alle Größen sind möglich. Aber bei größer als Walnuss besteht Keimgefahr im Kern, weil die Kugel langsamer durchtrocknet..
    5. Die Bällchen zum Trocknen z. B. auf einer alten Zeitung ablegen und 1 – 2 Tage trocknen lassen. Am besten besonnt. Anschließend trocken und belüftet lange lagerfähig.
  4. 6. KennerInnen tragen in kleinen Blechkästchen ein kleines Reservat mit sich rum. Spontanes Werfen, Legen oder Verschenken, löst überraschende Freuden aus!
  5. 7. Potentiell schöne Plätze suchen, die noch darben. Die Pflanzkübel vor dem Rathaus, Die Müllecken in der Innenstadt. Bahnhof Königsborn, dem die Pflanzkübel genommen wurden. Baumscheiben, Flachdächer, Parkplätze… Bringt unsere Stadt zur Blüte Unna, gebt ihr die Freudekugel!

Weiterlesen »