Grüne Spruchkammer

Die meisten Menschen sind von stumpfer Phantasie. Was sie nicht unmittelbar anrührt, nicht aufdringlich spitzen Keil bis hart an ihre Sinne treibt, vermag sie kaum zu entfachen; geschieht es aber einmal knapp vor ihren Augen, in unmittelbarer Tastnähe des Gefühles auch nur ein Geringes, sogleich regt sich übermäßige Leidenschaft. Sie ersetzt dann gewissermaßen die Seltenheit der Anteilnahme durch eine unangebrachte und übertriebene Vehemenz.

Der von den Nazis ins Exil getriebene Schriftsteller Stefan Zweig, als lehrreicher Beobachter wiederentdeckt von Klaus Koppenberg

Weiterlesen »