Termine

Wo sind die Grünen zu finden? Dies seht ihr auf unserer Terminliste. So gut wie alle Termine sind öffentlich, können von allen Menschen besucht und bereichert werden. Bei Fragen genügt ein Griff zum Telefon: Unter 02303 – 145 11 werden alle offenen Fragen geklärt.

Sep
16
Mo
Interkulturelle Wochen @ Unna ganzheitlich
Sep 16 um 18:00 – Sep 28 um 19:00

Das vielfältig spannende Programm liegt an vielen Stellen in Unna aus. Natürlich auch im SpontUN. Der Integrationsrat macht in Unna wieder seinem Namen Ehre und bringt Eingeborne, gezielt oder zufällig nach Unna Gezogenem zusammen auf Wege in der neuen Heimat Unna.

Sep
27
Fr
Patzes interkultureller Stadtrundgang @ Treffpunkt Buhre-Haus
Sep 27 um 17:00 – 18:30

Unnas sonderlichster Stadtführer begeht wieder interessante Geschichten in und über Unna. Ob Zinngießer aus Italien im 16. Jahrhundert, Rheinland-Pfälzer im späten 18. Jahrhundert, Gastarbeiter vor und nach dem Krieg, Heimatvertriebene, Spätaussiedler, Flüchtlingswellen… Wolfgang Patzkowsky hat Spuren gesucht und gefunden. Er macht Geschichte durch Geschichten lebendig!

Ein Morgen vor Lampedusa @ Stadtkirche Unna
Sep 27 um 19:30 – 21:00

Lesung und Konzert in Erinnerung an den 3. Oktober 2013, als vor Lampedusa ein Kutter mit 545 Flüchtlingen sank. 368 Menschen ertranken. Christiane Kopka, Simone Melenk, Rainer Achterholt, Simeon Buss und Fritz Eckenga erzählen, was damals geschah. Die Texte von Antonio Umberto Ricco lassen die Überlebenden zu Wort kommen und erzählen, wie Inselbewohner, Touristen und Behörden auf die Katastrophe reagierten. Musikalische Begleitung Francesco Impastato.

Freier Eintritt. Spenden gehen an Sea-Watch. Im Anschluß an die Lesung findet ein offenes Gespräch mit dem Autor statt.

Veranstalter: Der Paritätische, Lindenbrauerei, Offene Stadtkirche, VHS, Caritas und Integrationsrat

Sep
28
Sa
bUNt – international @ im zib und rUNd ums zib
Sep 28 um 11:00 – 17:00

Unna zeigt seine Vielfalt vielfältig. Musikbeiträge aus 12 Heimaten, Kulinarisches aus 17 Kochtraditionen. bUNt-international macht Zusammenwirken zum Fest und gehört seit Jahren fest zur Stadtkultur!

Okt
9
Mi
Waldschützer trifft Waldrettungswillige. Hoffnung suchen und pflanzen! @ Westfriedhof, Eingang Platz der Kulturen
Okt 9 um 18:00 – 20:45

Dipl. Forstwirt Joachim Kallendrusch, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Kreis Unna, gibt Impulse zu Zustand und Perspektiven der deutschen Wälder. Um 18:00 Uhr zeigt er an den Bäumen des Westfriedhofs Zeichen der Zeit. Wir treffen uns am Eingang Platz der Kulturen.

Ab 19:00 Uhr stellt der Experte im „Grünen Salon“ im SpontUN seine Gedanken zum derzeitigen Waldzustand zur Diskussion. Selbstangebaute Kalorien werden als Brotaufstrich dazwischen gereicht. Beide veranstaltungsteile können auch getrennt besucht werden.

Auch die Auswirkungen vom erkrankten Wald auf Klima, Wirtschaft und Lebensqualitäten wollen wir besprechen. Und nicht nur Grüne hoffen auf Handlungstipps vom Forstwissenschaftler, aber auch aus der baumfreundlichen Gesprächsrunde. Unna war immer schon besonders waldarm, nach dem Fällen der Baumschutzsatzung wurde es stürmisch weiterentlaubt. „Der überhitzte Sommer war auch hausgemacht. Wie können wir das erfreuliche Umdenken praktisch umlenken. Mitdenker*innen und Mitwirkende sind herzlich geladen.“ Unnas Grüne Fraktionsvorsitzende Charlotte Kunert strahlt immer noch Hoffnung auf Besserungen aus. „Unna braucht mehr Bäume und NRW, Deutschland und die Welt nachhaltige Wälder. Laßt uns zusammen Hoffnungen pflanzen!“ Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist dabei sicher eine wichtige Beraterin. Grün freut sich Ausflüge und Pflanzaktionen zusammen.

Die Idee zur Veranstaltung entstand übrigens auf der Terasse von Anadolou in Königsborn bei der Nachbesprechung der Green-Open, die Joachim Kallendrusch in diesem Jahr im Schattenschutz der Kastanienallee im Kurpark gewann.

Okt
29
Di
Mit der Verkehrswende gegen Klimawandel. Handeln vor Ort -auch in Unna @ zib, Jugendbibliothek
Okt 29 um 19:00 – 20:30

Unna erstickt, wie andere Städte auch im Autoverkehr. Abgase, Lärm, Staus, Versiegelung, Baumschäden, Flächenfraß…

Gernot Steinberg, Büro Planersocietät, stellt Schritte und Wege zu einem freundlicheren Verkehrsklima vor. Statements von Jens Toschläger, Technischer Beigeordneter Unna und von Vertreter*innen von ADFC und Fridays for Future eröffnen die Diskussion.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.