Aktionen

Grüne bieten auch in diesem Jahr Fahrdienst an

Die Grünen in Unna bieten auch bei dieser Wahl einen Fahrdienst für gehbehinderte Menschen an. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, ihr Wahllokal am 24. September zu erreichen, bieten wir Ihnen eine kostenlose An- und Abreise zum Wahllokal an. In diesem Jahr bietet die Stadtwerke ihr Elektroauto für den Fahrdienst an und B90 / Die Grünen dürfen das Fahrzeug in diesem Jahr für diesen Zweck nutzen. So ist ein sauberer und leiser Transport gesichert, damit auch Ihre Stimme Gehör findet.

Buchungen unter 02303 – 14511 oder 0174 4211 78 01

Weiterlesen »

Wahlkampfquiz mit wunderbaren Preisen

Wir Grüne verteilen nicht nur tolle Flyer unseres Direktkandidaten Michael Sacher, es gibt neben guter Umweltpolitik auch noch etwas zu gewinnen bei unserem Wahlkampfquiz. Anbei finden Sie 10 Fragen die Sie richtig beantworten müssen und schon gibt es tolle Preise zu gewinnen. Kopieren Sie einfach die Fragen in ihr Emailprogramm und schicken Sie uns die Antworten (mit Markierung) an uns ( info@gruene-unna.de )

Weiterlesen »

So einfach kann es gehen

Die Grünen Unna greifen der Verwaltung unter die Arme und prüfen die Durchführbarkeit des längst entschiedenen Ratsbeschlusses zur Sperrung des Bornekamps für Autos. In unter 60 Sekunden war die Straße ab dem 1. Bornekampteich nicht mehr für Kraftfahrzeuge passierbar. Manches kann so einfach sein!

Weiterlesen »

26. Green Open. Grün boult nicht nur um Stimmen

http://www.gruene-unna.de/wp-content/gallery/26greenopen/thumbs/thumbs_27.8.2017-382.JPG

Sonne am Himmel, Sonne in den Gemütern der 82 Mitkugler*innen (3. größte Beteiligung aller Zeiten), Sonnenblumen nicht nur in den Siegerhänden, gut 250€ für Flüchtlingsräder… Die 26. Green-Open waren besonders stimmig. Diese Stimmung sollte auch Stimmen bringen… Die Bildergalerie im Folgenden wird noch ergänzt.

Weiterlesen »

Pulse of Europe am 2. Juli

Das Bündnis Pulse of Europe ruft im Zeichen der Solidarität und Gemeinschaft Europas am 2. Juli im Kurpark (Zugang Parkstraße) zu einem großen Picknick auf. Wir freuen uns auf Euch und sind selbst natürlich auch vor Ort!

Weiterlesen »

Grüner Salon:“Vom Anfang und Ende des Kapitalismus“

Warum kommt es zu Finanzkrisen? Warum sind die Reichen reich und die Armen arm? Wie funktioniert Geld? Einfache Fragen auf die es komplexe Antworten gibt, denen sich die Wirtschaftsjournalistin und Publizistin Ulrike Herrmann in ihrem Vortrag mit anschließender Diskussion widmet. Spitzzüngig und genau in der Analyse zerpflückt sie die vorherrschende Lehrmeinung des Neoliberalismus und zeigt wirtschaftlich vernünftige Alternativen auf.

 

„In ihrem neuen Buch macht Ulrike Herrmann auch für Nichtökonomen verständlich, was gemeinhin als ‚zu komplex‘ gilt. Ihre Erzählung schweift mit fast heiterem Scharfsinn und einleuchtender Konsequenz durch die letzten 250 Jahre, sie führt zu den Ökonomen Smith, Marx und Keynes – ausdrücklich keine alten Hüte, sagt Herrmann, sie lieferten die zentralen Erkenntnisse zur Interpretation der aktuellen Wirtschaftsprozesse.“
Edith Lange / titel, thesen, temperamente zu dem Buch „Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können“

Termin: 10.05.17 – 19 Uhr SpontUN Wasserstraße 13 Unna

Weiterlesen »

Ihnen liegen Bäume am Herzen und/oder Sie brauchen Hilfe beim Laubfegen?

Dann kommen Sie doch zu unserem BAUMPATENTREFFEN!

Bäume übernehmen eine wichtige Funktion in unserer Stadt. Sie nehmen Kohlendioxid aus der Luft auf und produzieren daraus Sauerstoff. Sie filtern Feinstaub, mindern Verkehrslärm und sorgen im Sommer für Schatten und niedrigere Temperaturen. Für viele Tierarten sind Bäume Lebens- und Überlebensraum. Leider ist seit dem Fall der Baumschutzsatzung in Unna verstärkt zu beobachten, dass Bäume der Säge um Opfer fallen. Als einer der Gründe konnte bisher ausgemacht werden, dass sich einige Mitbürger (z.B. aus Altersgründen) nicht mehr in der Lage sehen dem herbstlichen Blätteraufkommen Herr zu werden.

Wir wollen freiwillige Helfer mit hilfsbedürftigen Baumbesitzern vermitteln!

Was kann ein Baumpate tun?

Entsprechend seiner Möglichkeiten übernimmt der Baumpate ein Stück Verantwortung für den Patenbaum, indem er z.B. entweder

  • die Umgebung des Patenbaumes sauber hält,
  • einfache Pflegearbeiten am Patenbaum übernimmt,
  • aus besonderem Anlass einen Baum neu pflanzt

Dr. Götz Heinrich Loos Fachmann für Biodiversität und Stadt-Industrie-Ökologie im Ruhrgebiet wird uns an diesem Abend einstimmen und begleiten.

Helfer und Baumbesitzer sind am Mittwoch den 5.Oktober um 19.00 Uhr im SpontUN (Wasserstr.13) eingeladen.

Weiterlesen »